Mittwoch, 15. Juni 2011

Frauen denken anders

Folgender Artikel in der Kurs, einer Fachzeitung ließ mich aufhorchen:
Frauen sichern ihr Hab und Gut ab.
Finde ich super, ist echt lobenswert. Frauen sichern ihre Gesundheit ab. Frau denkt an ihre Vermögenswerte. Ich empfinde es als traurig, dass Frauen immer wieder diese Konsumgeilheit unterstellt wird. Ist es wirklich so? Ich meine ich kann es nicht beurteilen, denn als Fachfrau weiß ich, wie wichtig gewisse Versicherungen sind. Ich weiß, wie wichtig eine Berufsunfähigkeitsvorsorge ist. Ich weiß, wie wichtig Krankenzusatzversicherungen, insbesondere Zahnzusatzversicherungen sind. Ich frage mich, wozu immer diese 2 Klassenwirtschaft? Sind wir Frauen wirklich so konsumorientiert? Ich denke nicht. Ich denke eher, dass wir Frauen zu selten einzeln leben als das wir alles selber kaufen müssen. Die Hausfrau lebt ja nicht unbedingt immer alleine, oder? Und selbst eine berufstätige Frau lebt nicht immer alleine, wir sind doch alle soziale Wesen und lieben unsere Mitmenschen, natürlich besonders unsere Partner/Familie.

Liebe Grüsse

Daira Bär

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen