Mittwoch, 8. Juni 2011

Wer braucht schon Versicherungen

Hallo,

vor kurzem habe ich mich mit einer Werbeagentur über das Image der Versicherungsbranche unterhalten. Der gute Herr K. sagte dann irgendwann im Nebensatz:
Wer braucht schon Versicherungen!
Und was soll ich sagen, er hat Recht, es wäre schöner wenn sie keiner brauchen würde. Aber im Rentenfall, bei Berufsunfähigkeit, im Krankheitsfalle sind wir doch alle froh, versichert zu sein. Aber diese negative Einstellung hat sich in den Köpfen der Menschen festgesetzt und warum? Weil jeder denkt: Die zahlen eh nicht, wenn ich sie brauche. Oder weil sich solche Eskapaden wie bei der Hamburg Mannheimer
in die Köpfe der Menschen "einbrennt". Dabei war die HMI niemals wirklich eine repräsentative Vermittlerorganisation und innerhalb der Branche auch nicht unumstritten. Vielleicht liegt es wirklich daran, dass den Menschen die Finanz und Versicherungsbranche suspekt ist. So wie es in dem Artikel der Cash online beschrieben wird. Auf jeden Fall ist es schon interessant, wie sehr die öffentliche Meinung immer noch die gesamte Branche über einen Kamm schert. Inklusive uns Makler, welche immer nur dem Kunden ihre Loyalität schulden. Wir Makler sind im Auftrag unseres Klienten aktiv, stehen also ein Stück weit außen vor.
Im Haifischbecken der Finanzdienstleistung ist ein guter Makler immer der Beckenrandschwimmer, welcher Kontakt zu den Menschen an Land hält.
In diesem Sinne - für Sie schwimmen wir gerne weiter am Beckenrand.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen