Mittwoch, 17. August 2011

Geldgeschenke vom Chef - Die vermögenswirksame Leistung


Heute habe ich einen Artikel in der Zeit gelesen. Ein Artikel, in dem es um Vermögenswirksame Leistungen ging. Ich empfand diesen Artikel aufgrund seiner Neutralität sehr gut. Allerdings denke ich, dass es in dem Segment nur noch wirklich ein Produkt gibt, welches man nicht als Spielgeld dem Kunden anbieten kann. Bausparverträge, welche auf Grund ihrer inflationsbereinigten Nettorendite Geldvernichtung darstellen, kann man nicht empfehlen. Reine Fondsprodukte sind hochgradig spekulativ und fallen daher weg, wenn man dem Kunden einen langfristig soliden Sparvertrag anbieten will. Die Banksparpläne der Banken haben meistens auch nicht die grandiose Zinssätze. Was bleibt also? Nun, meiner Meinung nach ist das ideale Produkt eine Fondsgebundene Versicherung, allerdings sollte man hier sauber selektieren. Für Menschen die sehr viel wert auf Garantien legen, empfiehlt sich der Volkswohlbund.  Allerdings muss man hier wissen, dass Sicherheit immer Rendite kostet. Diese kann man natürlich abwählen,
oder auf ein Produkt der Generali setzen. Die bieten etwas mehr Sicherheiten. Dafür haben sie aber seit Jahren konstante Gewinne erwirtschaftet. Beide Produkte sind natürlich mit einer Beitragsgarantie ausgerüstet. (sofern der Makler sie einbaut) . Beide haben unterschiedliche Werteentwicklungen. Diese beiden Produkte sind  so unterschiedlich wie Tag und Nacht, sodas jeder Anleger in einer der Anlagestrategien seinen Weg finden kann. Probieren Sie es aus und testen Sie uns. Denn wir arbeiten seit Jahren erfolgreich mit beiden zusammen.

Liebe Grüsse

Daira Bär

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen