Mittwoch, 7. September 2011

Neues aus ihrer Privaten Krankenversicherung

Hallo liebe Leser,

ich habe heute einen Artikel im Focus Online gelesen. Privat Versicherten, welche Hartz IV bekommen werden
  • die Beitragstundungsschulden erlassen.
  • und die Grundsicherungsträger (Jobcenter) übernehmen die Kosten für die private Krankenversicherung in Zukunft in voller Höhe
  • Die Grundsicherungsträger (Jobcenter) überweisen die Beiträge zur privaten Krankenversicherung und Pflegepflichtversicherung in  Zukunft direkt an die Versicherung.

Welche Vorteile haben diese Änderungen: Nun, mal abgesehen davon, dass Betroffene aufatmen können und ihre oft auf ein paar tausend Euro aufgelaufenen Beitragsschulden los werden, haben diese Änderungen den Vorteil, das man Planungssicherheit bekommt. Die Übernahme der Kosten durch die Jobcenter stellt somit einen Privatversicherten vor dem Gesetz endlich einem  Kassenpatienten gleich. Hier war es ja bisher so, dass Kassenbeiträge übernommen werden mussten und Privatversicherungen nicht. Eine etwas unfaire Behandlung, wenn man bedenkt, dass ein Großteil der Kosten nicht von den Kassenpatienten, sondern der Privaten Krankenversicherung bezahlt werden.

Natürlich stehe ich Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Liebe Grüsse

Daira Bär

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen